Dialogzentrum Seeshaupt

Veranstalter

Dialogzentrum Seeshaupt
Phone
08801 911746
E-Mail
info@dialogzentrum-seeshaupt.de
Website
http://dialogzentrum-seeshaupt.de

Sprecher

  • Dr. Peter Westebbe
    Dr. Peter Westebbe
    Soziologe, Gesprächstherapeut, Berater, Multiplikator

    Dr. Peter Westebbe hat eine jahrzehnte lange Erfahrung in Beratung. Er ist Berater für Menschen aus ganz unterschiedlichen sozialen Schichten, vom Obdachlosen bis zum Akademiker. Er hat viele Ärzte für die Beratung ihrer Patienten ausgebildet und arbeitet heute verstärkt im Bildungsbereich.

    Er ist Multiplikator für den ProfilPASS und Kursleiter des Bayrischen Volkshochschulverbands mit den Schwerpunktthemen Beratung, Gesprächsführung und demnächst auch Biographisches Arbeiten.

    Gemeinsam mit seiner Frau leitet er die Samanthanet GmbH KG in Seeshaupt.

QR Code

Datum

25. Aug. 2020

Uhrzeit

18:30 - 20:00

Preis

69,00€

Das Portfolio als Reflexionsmedium in der ProfilPASS Beratung Teil 1

Der ProfilPASS soll als ein Instrument und Begleitung für das lebenslange Lernen genutzt werden. In der Praxis sieht dies aber anders aus. Normalerweise wird eine Reihe von informell erworbenen Kompetenzen herausgearbeitet, die in Bewerbungsunterlagen dokumentiert werden. Die ProfilPASS Beratung geht selten über diesen Punkt hinaus. Das ist auch üblicherweise nicht vorgesehen. Manchmal kommen zu Beratende nach einiger Zeit wieder, weil sie sich wieder auf Jobsuche befinden. Da zeigt sich, dass der ProfilPASS in der Zwischenzeit nicht weitergeführt wurde und manchmal auch verloren gegangen ist.

Das bedeutet, dass der ProfilPASS eine Ergänzung braucht, die die lebenslange Nutzung ermöglicht. Es geht aber auch darum, den Fokus zu verändern und von der Bewerbung mehr auf die eigene Entwicklung zu verschieben.

Seit einigen Jahren wird im universitären Lehren und Lernen das Portfolio als Reflexionsmedium eingesetzt. Wie sich dies auch für den ProfilPASS nutzen und ihn damit auch zu einem Medium des lebenslangen Lernens werden lässt, werden wir in diesem Webinar erarbeiten. Da dieses Thema den üblichen Umfang eines Webinars überschreitet, bieten wir es in zwei Teilen an. Der zweite Teil wird im Oktober stattfinenden. Wenn Sie möchten können Sie sich jetzt bereits anmelden.

Anmeldung